Charlie

Barbier-Behandlung und Herren-Haarschnitt vom reinen Männerfriseur in Dresden Neustadt bei fusselkopp
Barbier mit Feuer

 

Seit wann Friseur und warum bist du Friseur geworden?

Während meiner Schulzeit in der Türkei, das war so 1996/1997,  habe ich bei meinem Onkel im Salon geholfen. Er war ein perfekter Stylist. Nach der Schule habe ich bei ihm als Lehrling angefangen. Seitdem liebe ich es, die Leute gut aussehen zu lassen und glücklich zu machen.

 

Was sind deine Spezialgebiete?

Als Barbier gehört für mich zu einem guten Herren-Haarschnitt auch eine Gesichtspflege, die die Haut entspannt und reinigt. Mit dem gesamten Styling unterstreiche ich die individuelle Persönlichkeit des Mannes. Seit über 20 Jahren schneide ich nur Männern die Haare.

 

Wie bist du zu Fusselkopp gekommen?

Ich bin erst 2018 nach Deutschland gezogen und habe mich nach einem Job umgesehen. Meine Frau ist dann über Facebook auf die Stellenausschreibung bei Nadine aufmerksam geworden. Sofort habe ich gesagt: hier bin ich richtig.

 

Hast du neben dem Friseurberuf noch eine weitere Leidenschaft?

Extreme Shows mit Feuer, Glas und Nagelbrett. Man kann mich auch als Tänzer und Showman buchen. Früher habe ich auch mal eine Tanzgruppe geleitet und auch als DJ gearbeitet. Ja, da habe ich schon viel erlebt in der Welt.

Datenschutz

Impressum